Aktuell: 
Supervision auch online möglich

Supervision und Coaching leben von der persönlichen Begegnung. Die ist durch die Corana-Pandemie eingeschränkt.

Eine gute 2. Wahl ist Supervision und Coaching online durchzuführen, ich nutze dabei Zoom als Programm.

Gerne lade ich Sie ein.

März
2021




Perspektiven
 

Manchmal hilft es, die Dinge von verschiedenen Seiten anzusehen.

Egal ob es um Supervision, Coaching oder Organisationsberatung geht, immer geht es auch darum, verschiedene Sichtweisen kennenzulernen, andere Wege in Erwägung zu ziehen oder auszuprobieren, neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken.

Ein Blick von außen, von einem anderen Standpunkt aus, kann dabei helfen.

Vernetzung

Ich bin Mitglied der Diözesanen Arbeitsgemeinschaft Supervision, Coaching und Organisationsberatung
in der Erzdiözese Freiburg.

Hier finde ich kollegiale Unterstützung in der Kontrollsupervsion, hier finde ich Kolleginnen und Kollegen, wenn es sinnvoll ist, im Team zu arbeiten.

Grundsätze für alle Beratungen

Kontrakt

In einem Kontraktgespräch verabreden wir die Bedingungen:

  • Ziele der Beratung
  • Zahl der Sitzungen
  • Zeit und Ort
  • Kosten

Vertraulichkeit

In allen Formen der Supervision ist die Vertraulichkeit wichtig. Ich bin zur Verschwiegenheit verpflichtet, bei Gruppensupervisionen gilt das für alle Teilnehmerinnen und Teilnhmer.

In der Teamsupervision, wo oft der Träger oder die Firma die Kosten trägt und dann auch Ergebnisse sehen will, wird genau verabredet, welche Ergebnisse von wem wohin weitergeleitet werden.

Supervision und Beratung lebt vom unbefangenen Gespräch, Sie müssen wissen, was mit dem, was Sie einbringen (nicht) passiert.

Deswegen ist auch meine Distanz als Supervisor zu Ihnen wichtig. Daher bin ich vielleicht nicht der richtige für Sie, wenn ich Sie oder wichtige Menschen in Ihrer Umgebung näher kenne. Vielleicht ist es Ihnen auch wichtig, mit einer Frau zu arbeiten. Ich arbeite mit KollegInnen zusammen, deren Adresse ich Ihnen in diesen Fällen gerne gebe.